Skip to the content

Blog

Viele Vereine erhalten monatlich, quartalsweise, Spenden per Dauerauftrag überweisen. Für diese Mehrfachspenden im Jahr sollten Sammelspendenquittung erstellt werden. Bei diesen steht nicht das Datum der Spendenquittung auf dem Formular, sondern der Zeitraum der Spenden. Auf einer zweiten Seite befindet sich dann die Einzelauflistung der Spenden. In Netxp-Verein ist das Erstel ...

PayPal Konten können genauso wie andere Konten in Netxp-Verein geführt werden. Kontoumsätze für diese können analog den Girokonten ebenfalls elektronisch abgerufen werden. Nachteil an den kostenlosen PayPal Konten sind die relativ hohen Gebühren . So entrichtet der Zahlungsempfänger gerne mal bis zu 2,49% Gebühren. Ebenfalls problematisch für den Zahlungsempfänger ist der Aufba ...

Dieses Online Banking Verfahren wird meist von den Genossenschaftsbanken angeboten und eignet sich vorzüglich für die Arbeit im Verein. Hier braucht der Schatzmeister nur einen Wechseldatenträger wie z.B. einen USB Stick. Auf diesen wird bei der Ersteinrichtung die Schlüsseldatei gespeichert, und ein Ini Brief gedruckt. Diesen bringt der Schatzmeister dann unterschrieben zur B ...

Das einfachste, schnellste und bedienungsfreundlichste Verfahrene im Online Banking, ist das Chipkartenverfahren nach HBCI. Hier muss keine TAN Nummer zur Transaktionsbestätigung eingegeben werden. Hier braucht der Kartenleser nur eine PIN und der Zahlungsauftrag wird ausgeführt. Dieser ist per USB mit dem PC des Einreichers verbunden. Aus Sicherheitsgründen wird die PIN Nummer ...

Eine andere und auch für Vereine durchaus zu empfehlende Art des Online Bankings ist die SMS oder Push TAN. Nachdem ein Auftrag über die PIN in Netxp-Verein an die Bank übermittelt wurde, wird von dieser, eine Nachricht mit der einzutragenden TAN übermittelt. Bei SMS TAN wird diese per SMS an das eingetragene Mobiltelefon des Einreichers gesendet. Dieser tippt die TAN in das da ...

In Netxp-Verein habt Ihr die Möglichkeit mit verschiedenen Kontotypen zu arbeiten. Egal ob Barkasse, Girokonto, PayPal Konto, Verrechnungskonto oder Anlagenkonto. In Netxp-Verein können alle verwaltet werden. Beginnen wir bei der Barkasse. Diese wird in der Kontoverwaltung erst mal angelegt und kann über die Einzelbuchungen bebucht werden. Bitte achtet bei den Buchungen darau ...

Die Vereinsverwaltung Netxp-Verein verfügt über ein integriertes Online Banking. Mit diesem kann der gesamte Zahlungsverkehr abgewickelt und die Kontoumsätze elektronisch von der Bank abgeholt werden. Von welchen Banken? Ganz einfach, - von allen die ein Online Banking anbieten. Der Vorteil eines integrierten Online Banking liegt auf der Hand. Bei der Durchführung des Zahlungs ...

Die lange Zeit beliebteste Methode für das Online Banking ist das „Flickering“. Hier wird die Identität eines Einreichers dadurch identifiziert, dass über blinkende Balken am Bildschirm eine TAN Nummer erzeugt wird, indem ein Lesegerät mit eingesteckter Chipkarte, an den Bildschirm gehalten wird. Das Lesegerät sieht dabei einem Taschenrechner zum verwechseln ähnlich. Die Sich ...

So, genug der Theorie. Ab jetzt werfen wir einen Blich auf die Umsetzung der Buchhaltung in Netxp-Verein. In den nächsten Tagen werde ich versuchen, Euch diese Buchhaltung näher zu bringen. Ich werde erklären, mit welchen Kontotypen Ihr in der Software arbeiten könnt und welche Möglichkeiten Euch die Software, zusätzlich zu den vom Finanzamt geforderten Auswertungen, bietet. Wi ...

Auf vielen Vereinsheimen befinden sich schon PV-Anlagen, die Ökostrom für die Allgemeinheit und Geld für die Vereinskasse liefern. Eine Anschaffung solch einer PV Anlage ist für viele Vereine sinnvoll, da Überschüsse aus anderen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieben so sinnvoll und langfristig, gewinnbringend angelegt werden können. Sollten Sie aber bisher unter den 22.000.-€ Ums ...

Der Verkauf von Werbefläche für beispielsweise Bandenwerbung und Anzeigenfläche in Stadionzeitschriften ist eine wirtschaftliche Betätigung des Vereins. Bei sehr selten erscheinenden Festschriften gibt es noch eine kleine Möglichkeit, Anzeigenfläche zu verkaufen, ohne das dies eine wirtschaftliche Betätigung darstellt. Wenn die Gesamte Werbefläche in der Festschrift unterhalb d ...

Beispiel: Sportverein plant den Neubau und Betrieb einer Vereinsgaststätte In diesem Fall ist erst einmal zu klären, woher das Geld für den Neubau stammt. Grund dafür ist das Verbot, Geld aus dem ideellen Bereich (Mitgliedsbeiträge, Spenden, Zuschüsse) zu verwenden. Hier gibt es also 2 Möglichkeiten. Entweder der Verein hatte bereits einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb der ...

Vereine brauchen (meist) Geld um die Vereinstätigkeit aufrecht erhalten zu können. Sportvereine brauchen Sportgeräte, Musikvereine Instrumente, Tierschutzvereine Futter. All dies ist sehr teuer und meist nur zum Teil durch den Mitgliedsbeitrag abgedeckt. Also brauchen Vereine noch eine zusätzliche Möglichkeit, einnahmen generieren zu können. Genau für diesen Zweck gibt es bei ...

Wie gestern erklärt, können Vereine die Finanzen aufbessern, wenn sie an unternehmerstatt tätig werden und wirtschaftliche Geschäftsbetriebe gründen, die bis zu einer bestimmten Grenze auch ertragssteuerfrei sind. Sehr wichtig ist aber auch der Hinweis, dass wirtschaftliche Geschäftsbetriebe des Vereins keinen Verlust erleiden dürfen. Aber warum? Dies wiederum ist sehr einfa ...

Wirtschaftliche Geschäftsbereiche in Vereinen können sehr vielfältig sein. Vom Verkauf von Werbefläche über den Vertrieb von Fanartikeln oder Speisen und Getränken, bis zur Stromerzeugung kann hier (fast) alles dabei sein. Ob es sich um einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb handelt oder nicht, kann mit einer sehr einfachen Frage selbst ermittelt werden. Die Frage lautet: Muss ...

Die Arbeit von Tierschutzvereinen ist mehr als wichtig und kann aus diesem Grunde auch freigestellt werden (§52AO Nr. 2, Punkt 14). Darf aber ein Tierschutzverein Vermittlungsgebühren erheben und diese Einnahmen auch im Zweckbetrieb buchen? Die einfache Antwort lautet „Ja“. Obwohl eine Vermittlungsgebühr im ersten Moment nicht nach Tierschutz aussieht. Jedoch gab oder gibt ...

Eine sehr beliebte Methode um die Vereinskasse aufzubessern ist die Veranstaltung einer Lotterie oder Tombola. Bei einer Lotterie wird ein Teil der Einnahmen aus dem Losverkauf als Geldgewinn ausgespielt. Bei Tombolas werden Sachpreise angeschafft oder bei der Bevölkerung oder Firmen gesammelt und dann verlost. Aber Vorsicht, hier gibt es genaue Vorschriften. Lotterien oder T ...

Angenommen, ein Tennisverein bietet seinen Mitgliedern an, bei bezahlten professionellen Trainern ein Tennistraining buchen zu können. Die Trainer werden dabei vom Verein bezahlt. In diesem Fall ist die Art von bezahltem Training eine Einnahme im Zweckbetrieb, da auch in hier der Sport gefördert wird. Die Trainerkosten werden ebenfalls als Ausgabe im Zweckbetrieb gebucht. Gerne ...

Ein Sportverein kauft Trainingsanzüge ein. Die Trainingsanzüge werden an die Mitglieder ausgegeben, wobei die Summe der Einnahmen aber unter den Gesamtkosten der Trainingsanzüge liegen. Dies ist ein sehr problematischer Fall, denn Sportvereine werden wegen der Förderung des Sports freigestellt. In diesem Fall „vertreibt“ der Verein aber Textilien, deren Verkauf einer wirtschaf ...

Die Unterscheidung zwischen einem Zweckbetrieb und einem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb ist eine sehr wichtige Unterscheidung im Verein, da diese Unterscheidung sehr genau von den Steuerbehörden beäugt wird. Warum das? Ganz einfach! Einnahmen im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb sind außerhalb bestimmter Freigrenzen ertragssteuerpflichtig, Einnahmen im Zweckbetrieb nicht ...

Support

Rufen Sie uns an
Wir beraten Sie gerne!
 
+49 (0) 8721 / 50648-89
Mo - Fr von 8:00 - 17:00 Uhr

Oder per Mail an die
info@netxp-verein.de

Schreiben Sie uns
Wir antworten umgehend!

Online-Schulungen
Schulungenstermine 
Alle Schulungsvideos
 

Vereinsverwaltung

Mit der komfortablen Online-Vereinsverwaltung arbeiten Sie in Ihrem Verein mit beliebig vielen Benutzern und nur EINEM Datenbestand. Diese Daten werden zentral auf einem gesicherten Server gespeichert. Ihren Benutzern können Sie verschiedene Rechte zuweisen. Natürlich verwalten Sie in Netxp:Verein auch Ihre Beiträge, als fixe Beiträge oder altersabhängig dynamische Beiträge.

Behinderten- und Vitalsportverein Weiden e. V.

Seit Februar 2010 nutzt der Behinderten- und Vitalsportverein Weiden e. V. nun die Vereinsverwaltungslösung Netxp:Verein. Was uns von Anfang an überzeugt hat, war das einfache Bedienkonzept der Software und die Zugriffsmöglichkeit via Internet. Denn für uns ist es wichtig, dass unser Verein zukunftsfähig ist und dies beginnt für uns bereits bei der Verwaltungsarbeit. Außerdem hat uns das Abrechn ...

Testen Sie Netxp:Verein

Wir können Ihnen viel erzählen. Nehmen Sie uns beim Wort.

Wir sind von unseren Lösungen überzeugt. Deshalb dürfen Sie uns gerne und ausgiebig testen.
Für Ihre Tests steht Ihnen der volle Funktionsumfang zur Verfügung.
Wir haben mit unserem Produkt und Services die überzeugenden Antworten.