Suche:  Search

Verein Testversion

Netxp:Verein - die Vereinssoftware für alle Vereine und Clubs.

- effiziente, einfache und schnelle Mitgliederverwaltung
- entwickelt von Vereinen für Vereine
- gemeinsamer Zugriff auf Vereinsdaten
- mehrbenutzerfähig mit verschiedenen Rechten
31.07.2012

Einladung Infoveranstaltung

Sehr geehrte Damen und Herren,
gerne würden wir Sie und Vertreter Ihres Vereins zu einer Präsentation unserer Vereinssoftware Netxp:Verein, sowie zu einem informativen Vortrag zur Vereinsbesteuerung einladen:

16.08.2012 um 19.30 Uhr
im Gasthaus Pauli Wirt, Neuhäuseln 1
in 84513 Erharting

Programm:

Vereinsbesteuerung 2012 Tipps und Tricks
Referent: Steuerberater Wolfgang Müller, Spezialist für Vereinsbesteuerung

  •  Grundlagen für die Vereinsbesteuerung
  • Umsatzsteuerpflicht
  • Steuerarten eines Vereins
  • Ideeller Tätigkeitsbereich, Vermögensverwaltung, Zweckbetrieb, wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb
  • GemeiGemeinnützigkeits-Recht

Netxp:Verein - die Vereinsverwaltung mit zentralem Datenbestand
Referent: Christoph Sperl, Netxp GmbH

  • Vereinsbuchhaltung mit Online-Banking
  • Effizienter arbeiten im Verein
  • Besser kommunizieren im Verein

Die Teilnahme an dieser Infoveranstaltung ist natürlich kostenfrei und unverbindlich.

Es steht nur ein begrenztes Platzangebot zur Verfügung daher bitten wir Sie, um eine kurze Voranmeldung: per Tel. 0 87 21/ 50 64 8-89 oder per Mail an: info@netxp-verein.de

 Freundliche Grüße
Ihr Team von Netxp:Verein


30.06.2012

Neues Modul 'Rechnungen'

Ab dem 02.07.2012 wird das neue Rechnungsmodul mit Artikelverwaltung in Netxp:Verein freigeschaltet. Mit diesem Modul ermöglichen wir es Ihnen, Artikel Ihres Vereins zu erstellen und diese dann in Rechnungen zu erfassen.

Artikelverwaltung
Unter Finanzdaten -> Artikel können Sie Artikel Ihres Vereins erfassen. In dieser Artikelverwaltung können Sie Artikelkategorien anlegen um die Artikel zu strukturieren. In der Artikelanlage werden alle artikelrelevanten Daten wie Name, Preis, Beschreibung, Sparte, Projekt und Bild erfasst.

Rechnungen
Unter Buchungen -> Rechnungen, werden Ihre Rechnungen angelegt. Als Grundlage für den Rechnungsempfänger dienen unter anderem die beiden Adressspeicher Mitglieder und Lieferanten. Natürlich können Sie den Rechnungsempfänger auch manuell erfassen.

Um vor allem bei Mehrspartenvereinen besser unterteilen zu können, haben Sie auch die Möglichkeit, mehrere Nummernkreise für die Rechnungsnummern anzulegen. Jeder Nummernkreis kann individuell je nach Spartenwunsch gestaltet werden. Die Nummernkreise werden unter Verwaltung -> Optionen -> Finanzdaten -> Nummernkreise verwaltet.

Bei der Zahlart wählen Sie aus, ob der Rechnungsempfänger den Rechnungsbetrag überweisen soll, ob per Lastschrift eingezogen wird, oder ob eine Barzahlung stattfindet. Durch die Möglichkeit Positions- oder Rechnungsrabatte zu vergeben, wählen Sie die Art der Buchungserzeugung aus. Die vorher erfassten Artikel werden hinzugefügt und die Rechnung ist fertig zum Druck. Sollten Sie sich über die Korrektheit der Rechnung nicht sicher sein, können Sie diese Rechnungsentwürfe auch speichern, ohne dass die Rechnung mit Rechnungsnummer finalisiert wird. Sollten Sie zu dem Modul Fragen haben, oder eine Einführung wünschen setzen Sie sich bitte mit dem Support (Tel. 0 87 21/50 64 8-89) in Verbindung.

Verbesserung in der Vorlagenverwaltung
Alle schriftlichen Dokumente in Netxp:Verein basieren auf anpassbaren Vorlagen. In der Vergangenheit war es so, dass diese Vorlagen immer vom Original angepasst werden mussten, um mehrere Vorlagen vom gleichen Typ anlegen zu können. Damit ist jetzt Schluss. Ab dem 02.07.2012 können Sie bereits angepasste Vorlagen kopieren oder umbenennen. Hierzu wählen Sie die zu bearbeitende Vorlage aus, und klicken auf „Kopieren“ oder „Umbenennen“. Die kopierten Vorlagen können Sie dann wie gehabt bearbeiten.


30.05.2012

Die Vereine und die liebe Steuer

Seit einiger Zeit mehren sich die Anfragen von Vereinsfunktionären, die Hilfe bei der Vereinsbesteuerung suchen. Durch einen Zufall haben wir nun den idealen Partner für die Beantwortung dieser Fragen gefunden.

Wolfgang Müller, selbst Steuerberater und Vereinsvorsitzender hat sich auf die Vereinsbesteuerung spezialisiert und steht mit Rat und Tat zur Seite. Weiterhin ist Herr Müller bereit, bei der Einführung eines Abschreibungsmoduls in Netxp:Verein zu helfen. So können wir, und Sie sicher sein, dass das geplante Abschreibungsmodul nicht nur technisch, sondern auch rechtlich auf sicheren Beinen steht.

Sollten Sie als Vertreter Ihres Vereins Interesse an einem auf Vereinsrecht spezialisierten Steuerberater haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. In diesem Zusammenhang wird es in Zukunft möglich sein, nach Abschluss eines Steuerberatervertrages, einen eigenen Steuerberaterzugang in Netxp:Verein zu schalten, damit Ihnen Herr Müller bei der Erledigung Ihrer Steuer helfen kann.


30.05.2012

Verein wirbt Verein

Im Laufe der Zeit haben wir festgestellt, dass sehr viele Netxp:Verein Kunden durch Mundpropaganda gewonnen werden.

Wir wollen Sie ab jetzt für diese Empfehlungen belohnen und zwar mit 50.-€

Sollten Sie einen Verein kennen, der Bedarf oder evtl. schon Interesse an Netxp:Verein hat, können Sie dieses Formular verwenden um sich Ihre 50.-€ zu sichern. Einfach ausfüllen und zu uns faxen.

Der Verein muss keinen Testaccount anfordern, sondern wir erstellen einen 30-tägigen Testaccount für den Verein und senden die Zugangsdaten an den neuen Verein. Mit diesem Testzugang entstehen dem Verein natürlich keinerlei Verpflichtungen.Die Provision wird nach der Bestellung des neuen Vereins ausbezahlt.


30.04.2012

Vereinfachung bei Sammellastschriften

Wie Sie vielleicht schmerzlich bemerkt haben, werden Sammellastschriften von den meisten deutschen Banken inzwischen nicht mehr in einer Kontobuchung gutgeschrieben, sondern man bekommt drei oder mehr Buchungen mit unterschiedlichen Höhen auf dem Kontoauszug gutgeschrieben.

Bedingt durch diese Änderungen im Banksystem war es bei der Verbuchung nötig, die jeweils zusammengehörenden Buchungen manuell „zusammen zu puzzeln“ um Buchungslisten korrekt verbuchen zu können.

Diese - bei mehreren Buchungslisten - doch sehr mühsame Arbeit, könnte nun entfallen.

Mit einer so genannten „Günstigerregelung bei Sammellastschrifteinreichungen“ haben Sie bei vielen Banken die Möglichkeit, Sammellastschriftgutschriften wieder in einer Buchung gutschreiben zu lassen.

Fragen Sie bei Ihrer Bank nach ob ein solches Verfahren angeboten wird. Wir wissen inzwischen, dass diese Regelung bei allen Sparkassen möglich ist.


30.04.2012

PayPal-Buchungen

Neben den Bankkonten, können nun auch PayPal-Konten in Netxp:Verein verwaltet werden. Hier können PayPal-Buchungen abgerufen werden und somit auch gleich verbucht werden. Die PayPal-Buchungen werden wie Kontoauszüge geführt und können ebenso in der Ansicht „Kontoauszüge“ aufgerufen werden.

Um Ihr PayPal-Konto in Netxp:Verein zu integrieren rufen Sie bitte Ihr PayPal-Konto im Internet auf und wählen hier unter „Mein Profil“ den Punkt „Mehr“ aus. Nun sehen Sie links im Menü den Punkt „API Zugriff“. Rufen Sie diesen auf und wählen Sie unter „Option 2“ die Beantragung Ihrer Signatur. Sie erhalten nun die API-Zugangsdaten.

Als nächsten Schritt öffnen Sie die Vereinsverwaltung Netxp:Verein und geben unter „Finanzen - Konten“ Ihre soeben erhaltenen API-Zugangsdaten an.

Wechseln Sie in die Ansicht „Bankenübertrag“, damit Sie die PayPal-Buchungen abrufen können. PayPal-Buchungen werden wie Kontoauszüge Ihrer Bank angesehen und können so auch zugeordnet und verbucht werden.

Achtung! Es können keine neuen PayPal-Buchungen erstellt werden.


25.04.2012

Netxp:Verein Update

Liebe Netxp:Verein-Nutzer,

mit dem heutigen Update erhalten Sie die Möglichkeit PayPal-Konten zu verwalten, Erinnerungslisten mit Mailempfänger zu erstellen und einige weitere Neuerungen und Verbesserungen in vielen Bereichen.

Im Update enthalten sind:

  • Allgemein
    Die Tabulatorreihenfolge in den Vereinsadressen wurde korrigiert und das automatische Füllen der Mitgliedsdaten überarbeitet.
    Das Supporttool ‚TeamViewer‘ wurde durch ‚Ammyy‘ ersetzt. Der Aufruf erfolgt auch weiterhin über die Ansicht ‚Support‘.
    Das ‚?‘ in der Menüleiste wurde durch ‚Hilfe‘ ersetzt.
  • Finanzen
    In den Konten können nun auch PayPal-Accounts verwaltet werden. Hierzu ist es notwendig, dass Sie in Ihrem Paypal die API-Funktionen ‚Option 2‘ aktivieren und die damit verbundenen API-Zugangsdaten in Netxp:Verein angeben. Daraufhin haben Sie die Möglichkeit im Bankenübertrag Ihre PayPal-Buchungen abzurufen und zum Verbuchen der Buchungskontrolle hinzuzufügen. Ihre PayPal-Buchungen werden hierbei wie Kontoauszüge geführt und können auch in der Ansicht der Kontoauszüge aufgerufen werden.
    Einzelbuchungen sind nun standardmäßig auf Zahlungsausgang gesetzt.
    Die Massenbuchung der freien Mitgliederwahl wurde überarbeitet um direkt bei der Auswahl der Mitglieder den Buchungsbetrag anzugeben. Die Auswahl der Mitglieder kann nun direkt mit der Tastatur erfolgen. Nach Eingabe des Namens kann mit den Pfeiltasten das gewünschte Mitglied selektiert und durch Drücken der Leertaste ausgewählt werden. Nach Auswahl der Mitglieder können diese durch Drücken von Enter der Buchungsliste hinzugefügt werden.
    Im Bankenübertrag wird nun der Benutzer, der die Lastschrift/Überweisung erstellt hat, aufgeführt. Des Weiteren wurden die Pin- und Tan-Eingabemasken überarbeitet um immmer im Vordergrund mit aktivem Fokus zu erscheinen.
    Der Bearbeitungsdialog beim Erstellen von Rechnungen aus Buchungslisten wird nun wieder angezeigt und der Fortschrift korrekt dargestellt.
    Im Journal kann nun nach Buchungspartner und Verwendungszweck gefiltert werden.
    Die Funktionen der Bankenkommunikation wurden erweitert und die Subsembly FinTS-Komponenten aktualisiert.
    Dies behebt auch alle aktuellen Fehler mit ReinerSCT-HBCI-Chipkartenlesern.
  • Kommunikation
    Die Geburtstagserinnerungen aus den Erinnerungslisten können nun wahlweise per SMS oder Email erfolgen.
    Im Maileditor können nun mehrere Anhänge auf einmal hinzugefügt werden.
  • Mitglieder
    Beim Druck von Serienbriefen und Etikettenlisten kann die Briefempfänger- auswertung nun ignoriert werden wodurch alle gewählten Mitglieder bearbeitet werden.

    In der Mitgliederliste, sowie den Mitgliederdetails, können nun Felder zum letzen Änderungsdatum sowie zum Benutzer der letzen Änderung angezeigt werden.

    Bei den Spartenzuweisungen kann nun nach Erreichen des Enddatums – wie bei den Beiträgen – eine Folgesparte angegeben werden.
    Der Fehler beim Setzen der Briefanrede über die Geschlechtsauswahl wurde korrigiert.

Über Feedback zu den aktuellen Änderungen, der Homepage oder der Hilfe würden wir uns sehr freuen. Senden Sie uns einfach Ihre Gedanken und eventuelle Verbesserungsvorschläge an info@netxp-verein.de.

Viel Spass auch weiterhin
Mit freundlichen Grüßen Ihr
Netxp-Team


30.03.2012

Speichern mehrerer Ansichten

In den letzten Monaten wurde von vielen Vereinen der Wunsch übermittelt, dass es möglich sein sollte mehrere Ansichten in den verschieden Listen von Netxp:Verein zu speichern. Dieser Wunsch wurde nun umgesetzt.

Seit dem letzten Update vom 28.03.2012 haben Sie nun die Möglichkeit, für jeden Benutzer, mehrere Ansichten in jeder Listenansicht zu speichern. Dies soll Ihnen bei der Arbeit mit Netxp:Verein Zeit sparen und die Arbeit zusätzlich erleichtern.

Die Funktionsweise dieser neu geschaffenen Möglichkeit ist denkbar einfach. Nehmen wir die Mitgliederliste mal als Beispiel. In dieser ziehen Sie sich nach einem Klick auf den Button „Spalten hinzufügen“ alle für Sie relevanten Spalten in die Überschriftenleiste der Mitgliedermaske. Diese Liste können Sie entweder nach einer, aber auch nach mehreren Spalten sortieren. Sollten Sie nach einer Spalte sortieren wollen reicht ein Klick auf das betreffende Überschriftenfeld. Bei einer Mehrfachsortierung klicken Sie die Spaltenüberschriften nacheinander bei gedrückter Großschreibtaste an. Nach dem dies geschehen ist, wählen Sie in dem neuen Ansichten Feld den Punkt „neue Ansicht erstellen“ aus und klicken rechts daneben auf das kleine Symbol mit dem grünen Plus. Jetzt vergeben Sie noch einen Namen für die soeben erstellte Ansicht und klicken auf „Übernehmen“. Zusätzlich haben Sie hier auch die Möglichkeit, Standardansichten zu bestimmen, die immer beim Start von Netxp:Verein angezeigt werden. Über das Feld Ansichten können Sie nun zwischen den gespeicherten Konfigurationen wechseln. Sollten sich noch Fragen zu dieser neuen Funktion ergeben, bitten wir Sie uns einfach kurz eine Mail an support@netxp-verein.de zu senden.

Viel Spaß mit der neuen Funktion.


30.01.2012

Änderung im HBCI Online Banking

Das Ende der herkömmlichen PIN/TAN Listen ist nun endgültig eingeläutet. Diese und andere „alte“ und unsichere Online Banking Verfahren werden durch neue, sichere Verfahren ersetzt. Diese sind z. B. die SMS-TAN oder optische Chipkartenleser, die zum Erzeugen einer TAN Nummer an den Bildschirm gehalten werden müssen.

 Leider verpassen manche Banken es, Ihren Kunden, also Ihnen diese Umstellung bekannt zu geben. Viele Vereine teilten uns mit, einfach solch einen optischen TAN Generator zugesandt bekommen zu haben, ohne irgendeinen Hinweis Ihrer Hausbank.

Sollte Ihnen das auch widerfahren sein oder sollte dies bei Ihnen geschehen, folgt hier eine kurze Erläuterung welche Umstellungen Sie in Netxp:Verein vornehmen müssen, damit Sie auch in Zukunft auf die Vorzüge des integrierten Online Bankings nicht verzichten zu müssen.

Zuallererst sollten Sie sich bei Ihrer Bank informieren, dass alle alten Limits und Freischaltungen auch weiterhin bestehen. Hierzu setzen Sie sich einfach mit Ihrem Bankberater in Verbindung. Wenn dies erledigt ist, sind nur noch wenige Einstellungen in Netxp:Verein nötig.

Unter Finanzdaten -> Konten -> Anzeigen gelangen Sie in die Kontodetails des betreffenden Kontos. Anschließend klicken Sie auf „Neuen FinTS HBCI Kontakt“ wählen. In dem nun erschienenen Fenster klicken Sie auf „FinTS Admin“. Sie haben nun 2 Möglichkeiten, entweder ändern Sie die Einstellungen Ihrer Bankzugänge durch einen Rechtsklick -> Bearbeiten oder Sie löschen die betreffenden Zugänge und legen diese erneut an (mit dem neuen Onlinebankingverfahren). Beide Schritte dauern ungefähr gleich lange. Wir empfehlen Ihnen die Löschung und Neuanlegung des Kontakts. Sollten Sie Probleme haben, hilft Ihnen der Support von Netxp:Verein gerne weiter.


30.01.2012

Neue Beitragsart bei Netxp:Verein

Nun steht Ihnen in Netxp:Verein eine neue Beitragsart „freie Beiträge“ zur Verfügung. „Freie Beiträge“ können z. B. bei unterschiedlichen Beitragshöhen pro Mitglied verwendet werden. Mitglied A, Mitglied B, Mitglied C, Mitglied D usw. zahlen jeweils den gleichen Beitrag, jedoch mit unterschiedlichen Beitragshöhen. Gleich bleiben Abrechnungszeitraum, Beitragsgruppe und die Spartenzugehörigkeit. Als Beitragshöhe wird beim „freien Beitrag“ ein Standardwert eingetragen, dies sollte die Beitragshöhe sein, die auf die meisten Mitglieder zutrifft. Bei der Zuteilung der Beiträge auf ein Mitglied kann die Beitragshöhe, die ein Mitglied letztendlich zahlen muss, frei von Ihnen angepasst werden.

Des Weiteren können ab sofort auch Beiträge für Mitglieder eingezogen werden, deren Status auf „passiv“ oder „fördernd“ gestellt ist.


Seite 8  von  11 Erste   vorherige   4  5  6  7  [8]  9  10  11  nächste   Letzte  
Netxp Verein Support

Rufen Sie uns an
Wir beraten Sie gerne!

Telefon: +49 (0) 8721 / 50648-89
(Mo - Fr von 8:00 bis 17:00 Uhr)


Online-Schulungen
Regelmäßige Schulungen kostenlos
Weitere Infos


Schreiben Sie uns
Wir antworten umgehend!

E-Mail: info@netxp-verein.de
Netxp Verein Preisrechner

Berchnen Sie Online
die Netxp Verein - Kosten!


Netxp Verein Preisrechner


Copyright © 2009, 2013 Netxp GmbH • Mühlstrasse 4 • D 84332 Hebertsfelden • Telefon: 0 87 21 - 50 64 8 - 0 • Telefax: 0 87 21 - 50 64 8 - 50 • EMail: info@netxp.de
Google+