Skip to the content

Blog

Die Ausgaben in der Vermögensverwaltung betreffen immer die Ausgaben, die für den Erhalt des Vermögens anfallen. Das einfachste Beispiel hier sind die Bankgebühren. Diese fallen an, da der Verein sein Geld nicht unter dem Kopfkissen des Schatzmeisters aufbewahrt, sondern wesentlich sicherer bei Eurer Hausbank. In die Ausgaben fallen aber auch Posten, die anfallen um materielle ...

Die Vermögensverwaltung stellt den zweiten Bereich Buchhaltungsbereich dar. In dieser werden alle Einnahmen und Ausgaben gebucht, die bei der Verwaltung des Vereinsvermögens anfallen. Die Vermögensverwaltung kann also aus Einnahmen aus Liquiden Mittel wie z.B. Zinsen aus Vereinsvermögen oder als materielles Vermögen wie z.B. Einnahmen aus Vereinseigenen Grundstücken oder Gebäu ...

Vereine sind grundsätzlich steuerpflichtig, müssen also bei wirtschaftlichen Betätigungen Steuern zahlen. Ist ein Verein aber nützlich für die Allgemeinheit, kann er eine Steuerbefreiung bis zu einer bestimmten Grenz beantragen. Welche Vereinsarten gemeinnützig sein können ist hier ersichtlich: https://www.gesetze-im-internet.de/ao_1977/__52.html Wenn Sie sich einem dieser 25 ...

Gemeinnützige Vereine müssen ihre Einnahmen und Ausgaben buchen. Für die Vereinsbuchhaltung benötigen Sie einen Kontenrahmen in dem Ihre Buchungen landen 😉. Grundsätzlich sollte dieser Kontenrahmen vier Bereiche aufweisen, wobei nicht jeder Verein alle vier benötigt. Alle Einnahmen und Ausgaben werden dann einen dieser vier Bereiche zugeordnet. Diese Bereiche lauten Ideeller ...

Im Ideellen Tätigkeitsbereich landen alle Buchungen, die Mitglieder und Institutionen oder Firmen zahlen ohne einen direkten Gegenwert dafür zu erhalten. Dazu zählen die Mitgliedsbeiträge, Spenden und Zuschüsse. Auch das Sponsoring kann hier dazuzählen, zu diesem Thema aber später im Jahr mehr. Ausgabenseitig wird hier all das gebucht, das mit der Verwaltung der Mitglieder, de ...

Wie gestern schon beschrieben gibt es bei allen Vereinen die grundsätzliche Unterscheidung, ob ein Verein e.V. ist oder auch nicht. Einen Verein nicht eintragen zu lassen kann aber auch durchaus ein Vorteil sein. So sind Nicht e.V.  Vereine keinen umständlichen gesetzlichen Forderungen bzgl. Satzung oder Vereinsrecht unterlegen. Bei Nicht e.V.‘s können Hauptversammlungen geha ...

Bei einer Vereinsgründung sollten sich die Beteiligten bereits zu beginn klar sein, welche Vereinsform gewählt werden soll. In Deutschland gibt es grundsätzlich zwei Arten von Vereinen. Der nicht eingetragene Verein und der eingetragene Verein. Das Wort eingetragen ist an dieser Stelle das Zauberwort. Diese Eintragung bezieht sich auf die Eintragung in das Vereinsregister beim ...

Wir, bei Netxp-Vereinn wurden in der Vergangenheit immer mal wieder zu den unterschiedlichsten Themen bezüglich des Vereinsrechts und der Vereinsbesteuerung gefragt. Gerne gaben und geben wir hier Auskunft und helfen gerne weiter. In den nächsten Wochen will ich mal die Grundlage für das Thema Vereinsrecht und Besteuerung schaffen. Welche Vereinstypen gibt es? Was müssen wir ...

Bei den meisten Sportvereinen in Deutschland, ist der Januar der Monat, indem die Meldungen für die Landessportverbände abgeben werden müssen. Alle Vereine, die bei einen Landesverband außerhalb Bayerns gemeldet sind, erledigen dies in Netxp-Verein, unter dem Menüpunkt Verwaltung -> DOSB. Wie dies genau funktioniert erfahrt Ihr in diesem Video: https://www.youtube.com/watch? ...

Nachdem Ihr den Jahresabschluss durchgeführt habt, könnt Ihr für das laufende Jahr einen Budgetplan erstellen. Unter Finanzdaten -> Budgetpläne steht Euch dieser Punkt zur Verfügung. Wie ein Budgetplan erstellt wird, lernt Ihr in diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=zZxupsmbsfc ...

Eine der ersten Tätigkeiten im neuen Jahr, sollte sein, den Jahresabschluss in der Buchhaltung durchzuführen. Was ist hier genau zu machen? Bucht alle Posten, für das Jahr 2019 aus der Buchungskontrolle, nachdem Ihr nochmal die Umsätze für alle Konten abgeholt habt. Anschließend prüft Ihr die Kontostände „gebucht“ <-> „Bank“ in der Kontoverwaltung. Diese beiden Beträge ...

Wir bedanken uns bei allen Netxp-Verein Nutzern für das erste „Netxp-Verein Jahrzehnt“ und wollen auch in Zukunft immer besser werden um Ihren Ansprüchen gerecht zu werden. Im nächsten Jahr geht die Entwicklung von Netxp-Verein natürlich weiter. Gleich zu Beginn des neuen Jahres, wollen wir uns um die Beitragsbuchungen annehmen und diese als neue „Sollbuchhaltung“ besser bedie ...

Support

Per Mail an die
info@netxp-verein.de
Schreiben Sie uns
Wir antworten umgehend!

Oder rufen Sie uns an
Wir beraten Sie gerne!
 
+49 (0) 8721 / 50648-89
Mo - Fr von 8:00 - 17:00 Uhr

Online-Schulungen
Schulungstermine 
Alle Schulungsvideos
 

Vereinsverwaltung

Mit der komfortablen Online-Vereinsverwaltung arbeiten Sie in Ihrem Verein mit beliebig vielen Benutzern und nur EINEM Datenbestand. Diese Daten werden zentral auf einem gesicherten Server gespeichert. Ihren Benutzern können Sie verschiedene Rechte zuweisen. Natürlich verwalten Sie in Netxp-Verein auch Ihre Beiträge, als fixe Beiträge oder altersabhängig dynamische Beiträge.

Freundeskreis Stephanus-Stift e. V

Seit etwa einem Jahr bin ich der Schatzmeister unseres Vereins. Seitdem arbeite ich mit der hervorragenden Software von Netxp zur Verwaltung des Vereins und bin sehr glücklich, dass wir uns für diese Software entschieden haben. Ich habe lange nach einer maßgeschneiderten Unterstützung bei der Verwaltung aller gängigen Aufgaben eines gemeinnützigen Vereins mit ca. 360 Mitglieder gesucht und mich d ...

Testen Sie Netxp-Verein

Wir können Ihnen viel erzählen. Nehmen Sie uns beim Wort.

Wir sind von unseren Lösungen überzeugt. Deshalb dürfen Sie uns gerne und ausgiebig testen.
Für Ihre Tests steht Ihnen der volle Funktionsumfang zur Verfügung.
Wir haben mit unserem Produkt und Services die überzeugenden Antworten.